ätherische Öle

Unsere ätherischen Öle werden naturrein durch Wasserdampfdestillation herstellt. Unser Steckenpferd:  Bio Rosenöl. Wir beziehen es aus Bulgarien, Türkei, Iran, Afghanistan und Marokko.

Nach der Destillation mit den frisch gepflückten Blüten schwimmt ein Teil des Rosenöls, das sogenannte „grüne Öl“, auf dem Destillat und wird abgeschöpft. Ein erheblicher Anteil an Rosenöl bleibt im Rosenwasser gelöst. Das Öl aus der 1. Destillation war bis vor ca. 20 Jahren für die iranischen Destillateure praktisch ohne Bedeutung. Es wurde kaum nachgefragt und war kein verkaufsfähiges Produkt. Das „grüne“ Rosenöl aus der 1. Destillation enthält einen hohen Wachsanteil und ist dadurch bei Zimmertemperatur fest.

Für das bei uns vertraute klassische Rosenöl - im Handel aus "second oil" genannt - wird das Rosenwasser in einem zweiten Produktionsschritt ein zweites Mal destilliert. Dann erhält man zu den ca. 35% erstem, „grünem Öl“ noch ca. 65% zweites „gelbes Öl“. Beide Teile zusammen gemischt ergeben das uns bekannte einzigartige Rosenöl.

Um diese beiden Produktionsschritte zu vereinfachen und energiesparender zu gestalten, wurde in Bulgarien die Kohobationstechnologie entwickelt, bei der beide Destillationsschritte in einen Prozess integriert werden. Die Kohobation besteht aus einem weiteren, mit Porzellan- oder Metallringen gefüllten Kessel, der in der Regel mit bis zu vier Kesseln aus der Destillationsanlage verbunden ist. Das warme Rosenwasser wird dann von oben eingeführt, verteilt sich über die Füllkörper und bekommt dadurch eine große Oberfläche. Somit kann der von unten aufsteigende Dampf das Rosenöl sehr effektiv mitnehmen. 

Für die Produktion von Rosenwasser wird diese Technologie nicht angewendet da das im Wasser gelöste Rosenöl ein Qualitätsmerkmal ist.

Unsere Produktliste der ätherischen Öle finden Sie hier.

06.04_edited.jpg